Was sind Aufnäher und welche Aufnäher-Arten gibt es?

Aufnäher sind spezifische Materialstücke, die eine ovale, recheckige oder eine unregelmäßige Form haben. Wie bereits der Name sagt, werden die Aufnäher aufgenäht. Diese Tatsache unterscheidet die Aufnäher von den Aufbüglern und den Aufklebern. Außerdem sind die Aufnäher aus anderen Materialien gefertigt, weil sie heutzutage vor allem gestickt werden. In diesem Artikel erfahren Sie, woraus ein Aufnäher besteht, welche Aufnäher-Arten gibt es und wo man einen Aufnäher bekommen kann.

Arten und Bestandteile von Aufnähern

Bundeswappen als Aufnäher

Bundeswappen als Aufnäher

Man kann verschiedene Aufnäher-Arten erwähnen. Wenn es um Herstellungstechnik geht, dann kann man gestickte und die aus Gummi hergestellten Aufnäher auszeichnen. Gestickte Aufnäher werden in einem Textilienbetrieb, wie zum Beispiel eine Stickerei gefertigt. Ihr charakteristisches Merkmal ist die Tatsache, dass ihre wichtigste Bestandteile (wie Motiv, Aufschrift oder Rand) aus dicht gestickten Fäden gefertigt sind. Wichtig sind dabei die Stick-Qualität und die entsprechende Kombination von Fäden-Farben. Gummi-Aufnäher haben entweder einen textilen Hintergrundstoff oder können vollkommen aus Gummi gefertigt werden. Im ersten Fall wird die Gummibeschichtung mit einer speziellen Gussmaschine aufgetragen. Der Aufnäher hat damals eine 3D-Optik. Im zweiten Fall ist auch der Hintergrundstoff aus Gummi gefertigt. Derartige Aufnäher sind sehr leicht, UV-beständig sowie elastisch. Wenn es um die Art des präsentierten Motivs geht, dann kann man folgende Aufnäherarten auszeichnen:

  • Musik-Aufnäher,
  • Sport-Aufnäher,
  • Auto-Patches,
  • Militär-Aufnäher,
  • Biker-Aufnäher und andere.

Bei diesem Kriterium ist die Eigenschaft des dargestellten Motivs sein. Zu den populärsten Motiven gehören Tiere, Logos, Schädeln sowie Aufschriften. Je nach der Art des Aufnähers hat er verschiedene Bestandteile. Generell besteht ein Aufnäher aus einem Hintergrundstoff, hat einen Rand, sowie ist mit einem Motiv oder/und einer Aufschrift ausgestattet. Der Hintergrund ist entweder aus einem elastischen Kunststoff (wie PVC bei den Gummi-Aufnähern), oder aus Textilien (wie bei den gestickten Aufnähern) gefertigt. Der Rand des Aufnähers kann bei den PVC-Aufnähern mit einer Farbe beschichtet werden. Bei Aufnähern aus Textilien wird dagegen am häufigsten ein Stick- oder ein Kettelrand verwendet.

Was drückt ein Aufnäher aus?

Der Aufnäher kann verschiedene Stellungen, Gefühle, Zugehörigkeit oder Gesinnungen ausdrücken. Die Musik-Aufnäher drücken vor allem die Beliebtheit zu bestimmten Musikbands. Was charakteristisch ist, beziehen sich die Musik-Aufnäher vor allem auf Rock-Musik und Heavy Metal. Die Ursache dafür ist die besonders starke Identifikation der Fans von solcher Musik mit den Bands. Außerdem kann der Aufnäher auch die Unterstützung eines bestimmten Sportvereins ausdrücken. Ein sehr gutes Beispiel sind hier die Fußball-Aufnäher. Aufnäher von solchen Fußballteams wie FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United oder Bayern München sind besonders populär. Weiters kann ein Aufnäher auch politische Gesinnungen ausrücken. Hier kann man beispielsweise die durch die Mitglieder von rechtsradikalen und linksextremen Verbänden, Parteien und Genossenschaften. Mottos, Sprüche und Slogans auf solchen Aufnähern drücken die Anschauungen von deren Mitgliedern aus. Ein Aufnäher kann auch übe die Zugehörigkeit zu einer Gruppe zeugen. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Berufsgruppe handeln. Polizisten, Feuerwehrmänner sowie Soldaten tragen alle Aufnäher.

Wo kann man die Aufnäher bekommen?

Einen Aufnäher kann man für sich selbst allein machen. Dafür benötigt man jedoch etwas Zeit, Geduld und entsprechende manuelle Fähigkeiten. Für einen Aufnäher soll man sich zuerst einen Entwurf machen. Diesen kann man entweder im Computer mit Hilfe von einem grafischen Programm, wie Corel, oder auf einem Blatt Papier vorbereiten. Soweit der Entwurf fertigt ist sollte man einen entsprechenden Grund wählen. Dabei ist ein Stück Filz-Stoff die beste Option, weil der entsprechend beständig ist. Nächste Schritte beruhen schon auf einer konsequenten Fertigung des Motivs. Der Aufnäher sollte zum Schluss mit einem Rand ausgestattet werden. Diesen kann man mit einer Nähmaschine fertigen. Die losen Fäden soll man mit einem Zigarettenzünder anbrennen, um den Aufnäher gegen Ausfransen zu schützen.

Wie man sieht, ist die selbstständige Fertigung eines Aufnähers eine mühsame Aufgabe. Dabei ist man durch eigene Fähigkeiten und verfügbare Zeit begrenzt. Wenn man dazu mehrere Exemplare des Aufnähers fertigen möchte, dann sollte man lieber damit eine entsprechende Firma beauftragen. Beispielsweise bei einem Fachbetrieb kann man auch individuelle Aufnäher bestellen, wenn man eigenen Entwurf von dem Aufnäher vorbereitet. Solche Lösung bietet unter anderem die Stickerei Wundernadel. Details dazu kann man auf der Webseite dieser Firma finden.

Beispiele für Aufnäher mit diversen Motiven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA eingeben * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.